Der Max-Oscar-Arnold-Kunstpreis

MAX-OSCAR-ARNOLD-KUNSTPREIS für zeitgenössische Puppenkunst

 

Im Rahmen des jährlich stattfindenden PuppenFestivals vergibt die Stadt Neustadt bei Coburg ihre „Max-Oscar-Arnold“- Kunstpreise für zeitgenössische Puppenkunst.
Aus diesen Veranstaltungen heraus begründete die Stadt Neustadt gleichfalls ihre Sammlung zeitgenössischer Puppenkunst mit gezielten jährlichen Ankäufen aus den eingereichten Werken.
Die Stadt Neustadt verfolgt mit dem Wettbewerb das Ziel, eingedenk ihrer Tradition als Bayerische Puppenstadt die zeitgenössische Puppenkunst nachhaltig zu fördern.
Der Kunstpreis gilt als eine der international bedeutendsten Auszeichnungen seiner Art und wird auch als „Oscar für Puppenmacher“ bezeichnet.
Er gilt als einziger, nicht kommerziell ausgelobter Kunstpreis weltweit.

In der Heubischer Halle können Sie die exklusiven Ausstellungsexponate des Max-Oscar-Arnold-Kunstpreises bewundern. Während der gesamten Festivalwoche sind die beeindruckenden Wettbewerbsbeiträge von zeitgenössischen Puppenkünstlern hier zu sehen (tägl. 10-17 Uhr).
Alle Infos für Teilnehmer wie auch für Besucher finden Sie auch unter www.moa-kunstpreis.de

MAX-OSCAR-ARNOLD

Sammlung zeitgenössischer Puppenkunst der Stadt Neustadt bei Coburg



Infos für Künstler

Infos für Besucher

Interessenten wenden sich an:

Stadt Neustadt bei Coburg
André Röttger
Georg-Langbein-Straße 1
D-96465 Neustadt b. Coburg

Tel  +49 (0) 9568 81-139
Fax +49 (0)9568 81-138

Internetauftritt: www.moa-kunstpreis.de
E-Mail: tourist@neustadt-bei-coburg.de

Veranstaltungsort:
Mehrzweckhalle Heubischer Straße